Projekte

Suche

Projekte



Öffentlich geförderte Projekte:

BMBF, Innovative Hochschule WiR - Wissentransfer Region Augsburg - Digital Engineering and Automation 2018-2023
DFG Relationship between material microstructure and electromagnetic emission 2018-2020
Bayerisches Staats­ministerium für Wirt­schaft, Infra­struktur, Ver­kehr und Tech­no­logie  MAI CC4 HybCar – Technologien zur effizienten Herstellung von hybriden CFK/Metall-Strukturbauteilen im Automobilbereich
(Campus Carbon 4.0 – Neue Werkstoffe Bayern)
2017-2020
Bayerisches Staats­ministerium für Wirt­schaft, Infra­struktur, Ver­kehr und Tech­no­logie  MAI CC4 fastMOVE – Carbon-Hochgeschwindigkeits-5-Achssystem für die Bearbeitungsaufgaben der Zukunft
(Campus Carbon 4.0 – Neue Werkstoffe Bayern)
2017-2020
Bayerisches Staats­ministerium für Wirt­schaft, Infra­struktur, Ver­kehr und Tech­no­logie  MAI CC4 Hybrid – Hybride Verbundwerkstofflaminate und Fügetechnologien
(Campus Carbon 4.0 – Neue Werkstoffe Bayern)

2017-2020

DFG Relation of electromagnetic and acoustic emission to temporal and spatial crack motion on a microscopic scale in polymers and carbon fibers

2012-2015

BMBF, Spitzen­cluster MAI Carbon MAI ZfP: Kombinierte zerstörungsfreie Prüfmethoden zur Qualitätssicherung von Faserverbundwerkstoffen

2013-2016

BMBF, Spitzen­cluster MAI Carbon MAI Plast: Entwicklung kosten­effizienter Ver­ar­bei­tungs­techno­lo­gien zur auto­matisierten Prozessierung von thermoplastischen Hoch­leistungs­verbund­werk­stoffen für Großserienanwendungen

2012-2015

Bayerische Forschungsstiftung Forschungsverbund CFK/Metall-Mischbauweisen im Maschinen- & Anlagenbau - FORCIM3A

2011-2014

Bayerisches Staats­ministerium für Wirt­schaft, Infra­struktur, Ver­kehr und Tech­no­logie (Forschungs­pro­gramm "BayernFIT") ComBo - Effiziente Fertigungstechnologie fur Composite Boostersegmente

2010-2013

Service und Dienstleistungen:

Wir führen Servicemessungen in den Bereichen der mechanischen Kennwertermittlung und der zerstörungsfreien Prüfung durch. Ebenso unterstützen wir gerne Ihre Vorhaben im Bereich der numerischen Modellierung von Werkstoffen und Prüfmethoden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung (AMU) der Universität Augsburg. Dort finden Sie ausführliche Informationen zu diesen und weiteren angebotenen Messmethoden und möglichen Formen der Zusammenarbeit.