Suche

Joshena Dießenbacher, M.A.


Joshi-stehend-sw-4

Wiss. Mitarbeiterin

E-Mail: joshena.diessenbacher@wzu.uni-augsburg.de
Telefon: +49 821 598 - 3034
Fax: +49 821 598 - 3002
Raum: innocube 218


Arbeitsschwerpunkte und -Interessen

Mensch-Umwelt-Beziehungen; Ressourcen und Lebensstil; Elektronik; Wertschöpfung, Konsum und Nachhaltigkeit

- Stoffgeschichten
(Vermittlungs- und Analysekonzept, das den Lebensweg von Stoffen und Materialien in der globalisierten Wirtschaft nachverfolgt);

- Sozialwissenschaftliche Diskursforschung
(Fragestellung: Wie werden gesellschaftliche Phänomene durch Diskurse konstituiert?; Siehe:
http://www.philso.uni-augsburg.de/studiengaenge/ma-soz_diskursforschung/)

Wissenschaftlicher Werdegang

seit Mai 2013

Wissenschaftliche  Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Ressourcenstrategie der Universität Augsburg und Doktorandin im interdisziplinären Graduiertenkolleg "Ressourcenstrategische Konzepte für zukünftige Energiesysteme" (Ökonomie, Materialwissenschaften, Physik, Geographie, Sozialwissenschaften).

2006-2009: Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Soziologie und am Wissenschaftszentrum der Universität Augsburg

2003-2009

Studium der Soziologie und Romanistik (Französische und Spanische Literatur) an der Universität Augsburg.  Abschlussarbeit über Private Hochschulen in der deutschen Hochschullandschaft.

Publikationen:

- Wissenschaftliche:

Dießenbacher, Joshena; Reller, Armin (2016): Das „Fairphone“ – ein Impuls in Richtung nachhaltige Elektronik? In: Exner, Andreas/ Held, Martin/ Kümmerer, Klaus (Hg.) Kritische Rohstoffe in der Großen Transformation: Metalle, Stoffstrompolitik und Postwachstum. Springer Verlag 269 - 292 (pdf)

Dießenbacher, Joshena; Reller, Armin (2015): Are There Enough Resources for Our Lifestyle? How Resource Strategy Leads From Wasting Materials to Using Them In: Stebbing P., Tischner U. Changing Paradigms: Designing for a Sustainable Future. Verdana Arts 154 - 166

Dießenbacher, Joshena; Reller, Armin (2014): Reichen die Ressourcen für unseren Lebensstil? Wie Ressourcenstrategie vom Stoffverbrauch zum Stoffgebrauch führt. In: Von Hauff, Michael (Hrsg.): Nachhaltige Entwicklung. Aus der Perspektive verschiedener Disziplinen. Nomos Verlag, 2014.

Dießenbacher, Joshena; Reller, Armin (2014): Moor und Ökologie. In: Fassl, Peter, Kettemann, Otto (Hrsg.): Mensch und Moor. Zur Geschichte der Moornutzung in Bayern.

- Populärwissenschaftliche Beiträge:

Dießenbacher, Joshena; Reller, Armin (2013): "Paradigmenwechsel statt Leben auf Pump". In: Remondis aktuell 03/2013, S. 6-7. (http://www.remondis.de/aktuell/remondis-aktuell-32013/aktuelles/paradigmenwechsel-statt-leben-auf-pump/)

Journalistischer Werdegang

2009-2011: Praktika und freie Mitarbeit bei der Augsburger Allgemeinen (Lokales und Online)

2011- 2012: Ausbildung zur Redakteurin (Volontariat) bei der Günter Holland Journalistenschule. 

seit 2013: Freie Journalistin. Schwerpunkte: Umwelt & Nachhaltigkeit, Wirtschaft.

Leseprobe: „Beim Einkaufen mal kurz die Welt retten?“ (Artikel über
moralischen Konsum, erschienen im März 2015 in der Augsburger Allgemeinen).
http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Beim-Einkaufen-mal-kurz-die-Welt-retten-id33372447.html

Dissertationsthema: Metallische Rohstoffe, Elektronik und Nachhaltigkeit