WING Fragen und Antworten

Suche

WING Fragen und Antworten


Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen

Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden, mailen Sie einfach an info@wing-studieren.de für weitere Informationen zum Studium des Wirtschaftsingenieurs.

Vor dem Bachelorstudium

Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Nach dem Bachelorstudium

Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Prüfungsordnung

Weitere Fragen

 

Warum soll ich Wirtschaftsingenieurwesen studieren? nach obenoben
Wirtschaftsingenieure arbeiten an der Schnittstelle zwischen BWL und Technik und sind aufgrund ihrer betriebswirtschaftlichen wie auch naturwissenschaftlich-technischen Ausbildung am Arbeitsmarkt stark gefragt. Dieser Trend wird auch von der Bundesagentur für Arbeit bestätigt:
„Wirtschaftsingenieure haben gute Berufschancen: Auf längere Frist betrachtet erlebte diese Ingenieurgruppe einen wahren Beschäftigungsboom. Dies zeigt, dass die Kombination von technischem und betriebswirtschaftlichem Sachverstand, der für die Wirtschaftsingenieure typisch ist, auf dem Arbeitsmarkt gefragt ist.”
(Quelle: Bundesagentur für Arbeit 10/2009)

Welche Berufsmöglichkeiten habe ich? Wie liegen meine späteren Chancen? nach obenoben
Niemand kann mit Sicherheit sagen, wie der Arbeitsmarkt in drei oder vier Jahren aussehen wird. Im Vergleich zu anderen Studiengängen haben Wirtschaftsingenieure auch in der aktuellen Wirtschaftskrise noch bessere Chancen beim Berufseinstieg nach dem Studium.
Als Wirtschaftsingenieur kann man in nahezu jedem Bereich der Industrie, des Handels und im Dienstleistungssektor arbeiten, der mit Wirtschaft und Technik zu tun hat, wie in der Planung von Produktions- und Transportabläufen, in der Produktionsentwicklung, Entwicklung und Realisierung neuer Produkte sowie in der Finanzierung von Projekten. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt an der Schnittstelle zwischen Naturwissenschaften, Technik und BWL. Die Wichtigkeit interdisziplinärausgebildeter Kräfte ist unter anderem an diesen Aussagen von Führungskräften erkennbar. Da Wirtschaftsingenieure auch zunehmend international gefragt werden, hält man sich viele Möglichkeiten offen, später auch im Ausland zu arbeiten. Weitere Informationen zum Berufsbild eines Wirtschaftsingenieurs erhalten Sie hier.

Warum soll ich gerade in Augsburg Wirtschaftsingenieurwesen studieren? nach obenoben
Der westliche Lebensstil ist durch einen hohen Verbrauch von agrarischen, energetischen und mineralischen Rohstoffen geprägt. Die Verknappung dieser strategischen Ressourcen und die Komplexität ihrer globalen Verteilung führen zu einer zunehmend prekären Situation. Zur Lösung dieser Problematik ist es entscheidend, Wissen über die Herkunft der Bodenschätze und die Produktionsprozesse und -stätten unserer täglichen Konsumgüter zu generieren. Zudem ist die Entwicklung neuer Materialien und Produktionsprozesse - unter Berücksichtigung der Kritikalität der Ressourcen - von Bedeutung. Dies kann nur durch einen stark interdisziplinären Ansatz in Forschung und Lehre, der sowohl Material- und Ingenieurswissenschaften als auch Ressourcenmanagement und Ressourcenstrategie einbezieht, bewältigt werden. Ressourcenmanagement, Ressourcenstrategie und Materialwissenschaften bilden die in dieser Kombination einzigartigen Kernkompetenzen des Augsburger Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Zusammen mit Soft-Skills wie Teamarbeit, Rhetorik- und Präsentationstechniken bereitet dieser interdisziplinäre Ansatz die Studierenden optimal auf die Herausforderungen in Forschung und Praxis vor und legt damit den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere. Durch einen Auslandsaufenthalt an einer der Partner-Universitäten der Universität Augsburg können zudem bereits während des Studiums internationale Erfahrungen gesammelt werden.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen? nach obenoben
Im Wesentlichen sind keine Grundkenntnisse nötig, da jedes Fach von vorne neu mit dem Stoff beginnt, um alle Studienanfänger auf einen gemeinsamen Wissensstand zu bringen. Ein grundsätzliches Interesse für Physik und Materialwissenschaften sowie an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen sollte allerdings vorhanden sein. Der Mathe-Vorkurs, welcher kurz vor Studienbeginn angeboten wird, sollte auf jeden Fall besucht werden, um die Kenntnisse aus der Schule nochmals aufzufrischen und somit optimal auf das Studium vorbereitet zu sein. Außerdem sind erworbene Vorkenntnisse aus der Schule in einem der Teilbereiche BWL oder Physik von Vorteil, da man sich sonst in allen Disziplinen vollkommen neuen Stoff aneignen muss. Dies würde einen höheren Arbeitsaufwand in den ersten Semestern bedeuten, ist aber bei entsprechendem Einsatz machbar, was durch eine Vielzahl angebotener Tutoren vor allem in den naturwissenschaftlichen Fächern unterstützt wird. Auch sollte die Motivation vorliegen, neue Themen selbstständig zu durchdringen, in Teams darüber zu diskutieren und gemeinsam Lösungsvorschläge zu erarbeiten.
Neben Abiturienten mit der allgemeinen Hochschulreife können auch Absolventen von FOS13 oder BOS13 mit fachgebundener Hochschulreife in den Fachrichtungen Technik oder Wirtschaft Wirtschaftsingenieurwesen in Augsburg studieren.
Ein Vorpraktikum wird für die Bewerbung zum Studium des Wirtschaftsingenieurs an der Universität Augsburg nicht benötigt.

Benötige ich ein Vorpraktikum? nach obenoben
Ein Vorpraktikum ist für diesen Studiengang an der Universität Augsburg nicht nötig. Dennoch empfehlen wir natürlich Praktika insb. während des Studiums.

Welche Fächer aus der Schule sind für den Wirtschaftsingenieur interessant und von Vorteil? nach obenoben
An sich ist der Stoff in diesem Studiengang nur schwer mit dem Schulstoff zu vergleichen. Das Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern und Wirtschaft ist aber durchaus von Vorteil. Auch gute Kenntnisse in Mathematik sind hilfreich, aber keine Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss des Studiums Wirtschaftsingenieurwesen, da im Studium selbst das erforderliche Fachwissen erworben wird.
Zusätzlich wird empfohlen, vor Studienbeginn am zweiwöchigen „Vorkurs Mathematik“ teilzunehmen. In diesem wird das elementare und nötige Rüstzeug für das Studium vermittelt. Alle WING-Studierenden sollen auf ein gleiches Niveau gebracht werden, um ohne große mathematische Probleme das Grundstudium bewältigen zu können.

Gibt es einen Numerus Clausus (N.C.) und wie sieht dieser aus? nach obenoben
Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.) in Augsburg ist durch einen Numerus Clausus (N.C.) zulassungsbeschränkt. Eine gesicherte Aussage über den zu erwartenden N.C. lässt sich nicht treffen, da dieser abhängig von den vorhandenen Studienplätzen und der Anzahl der Bewerbungen im jeweiligen Semester berechnet wird. Daher können vorab keine verbindlichen Aussagen diesbezüglich getroffen werden. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie rechtzeitig in der Rubrik Bewerbung. Eine Übersicht über die N.C.-Werte der vergangenen Jahre finden Sie hier. Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, empfehlen wir auch unseren Newsletter, für den Sie sich hier eintragen können.

Wie und wann bewerbe ich mich? / Gibt es bei der Bewerbung irgendetwas zu beachten? nach obenoben
Das Bachelorstudium WING an der Universität Augsburg kann nur zum Wintersemester begonnen werden. Informationen zum Bewerbungsverfahren und dem Bewerbungsschluss werden rechtzeitig auf www.wing-studieren.de veröffentlicht.

Welche sprachlichen Voraussetzungen gelten für ausländische Bewerber? nach obenoben
Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen Bewerber mit einer ausländischen Hochschulreife Deutschkenntnisse vorweisen. Genaue Hinweise darüber sind auf folgender Seite zu finden: http://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/studentenkanzlei/ausland/deutschkenntnisse-dsh-2.html. Weitere Informationen zur Annerkennung der Deutschkenntnisse finden Sie auch unter http://anabin.kmk.org/.

Was erwartet mich im Studium? nach obenoben
Der Augsburger Bachelorstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen” gliedert sich in einen Grundlagen- und in einen Spezialisierungsbereich und bietet damit viel Flexibilität. Im Grundlagenbereich werden das elementare Wissen aus der Betriebswirtschaftslehre (dabei insbesondere aus den Gebieten Finance, Operations und Information Management), der Physik und den Materialwissenschaften sowie die methodischen Grundlagen für die darauf aufbauenden Fächer vermittelt. Im innovativen und zukunftsträchtigen Spezialisierungsbereich an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaftslehre und Ressourcenmanagement, Ressourcenstrategie, Physik und Materialwissenschaften werden die erworbenen Kenntnisse erweitert und vertieft. Hierbei können die Studierenden alternativ zwischen drei Vertiefungsrichtungen wählen. Unabhängig von der gewählten Spezialisierung, erhalten die Studierenden zusätzlich Know-How in den Disziplinen Materials Processing und Industrial Engineering. Soft-Skill-Seminare ergänzen die Studieninhalte um wichtige zwischenmenschliche Kompetenzen wie teamorientiertes Arbeiten, Rhetorik- und Präsentationstechniken.
Weitere Informationen...

Welche Fächer habe ich dann? Wie sieht der Stundenplan aus? nach obenoben
Der Grundlagenbereich setzt sich aus folgenden Modulgruppen zusammen:

  • Methodische Grundlagen
  • Physik/Materialwissenschaften
  • BWL (insbesondere Finance, Operations & Information Management)

Der Spezialisierungsbereich bietet dem Studierenden die Möglichkeit, sich im Anschluss für eine von drei Vertiefungsrichtungen zu entscheiden – abhängig vom eigenen Interessenschwerpunkt.

  • Design of Functional Materials & Products
  • Materials Resource Management
  • Finance, Operations & Information Management

Einen Musterverlaufsplan des Studiums ist in der Prüfungsordnung zu finden. Eine Übersicht über den semesteraktuellen Stundenplan ist unter „Stundenplan“ zu finden.

Welche Module kann oder muss ich belegen? nach obenoben
Die Module des Grundlagenbereichs – also der ersten drei Semester (z.B. Technische Physik, Chemie, Einführung in die BWL, Wirtschaftsinformatik) sind alle verpflichtend. Im Anschluss daran können die Studierenden verschiedene Module aus einem der drei Spezialisierungsbereiche sowie den Modulgruppen „Soft Skills“ und „Materials Processing & Industrial Engineering“ belegen. Eine aktuelle Übersicht der angebotenen Module finden Sie hier. Die rechtlich verbindlichen Studien- und Prüfungsordnungen sind unter Ordnungen zu finden.

Wie melde ich mich für Klausuren an? nach obenoben
Die Anmeldung für Klausuren erfolgt über das Online-Portal „STUDIS“ der Universität Augsburg. Es ist darauf zu achten, dass eine Anmeldung nur in einem verbindlichen Anmeldezeitraum (ca. 2 Monate vor den Prüfungen 10 Tage lang) möglich ist.

Wie oft kann ich eine Prüfung schreiben? Gibt es Wiederholungsprüfungen? nach obenoben
Sobald eine Prüfung bestanden ist, kann man an dieser nicht noch einmal teilnehmen. Wird eine Prüfung nicht bestanden, kann sie zum nächsten Termin wiederholt werden. Es gibt keine Maximalanzahl an Versuchen, um eine Prüfung zu bestehen. Im Grundstudium wird jede Prüfung einmal pro Semester angeboten. Es ist darauf zu achten, dass die Wiederholungsklausuren der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät stets am Anfang des darauffolgenden Semesters stattfinden, die Prüfungen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät grundsätzlich am Ende eines jeden Semesters erfolgen.

Können mehrere Klausurtermine auf einen Tag fallen? nach obenoben
Ja. Es ist möglich, dass mehrere Klausuren am selben Tag stattfinden. Für Klausuren der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ist dies grundsätzlich bereits berücksichtigt und in STUDIS ersichtlich. In diesem Fall, werden die Prüfungen direkt hintereinander geschrieben. In allen anderen Fällen wird empfohlen, die Modulverantwortlichen so früh wie möglich auf Überschneidungen hinzuweisen, sodass eventuell die Termine neu gelegt werden können. Allerdings ist es insbesondere in den Spezialisierungsbereichen aufgrund der hohen Anzahl an Prüfungen nicht immer möglich dies sicherzustellen.

Wie beantrage ich ein Urlaubssemester? nach obenoben
Eine Beurlaubung erfolgt nur über die Studentenkanzlei und kann zudem nur unter Vorlage eines Urlaubsantrages, sowie entsprechenden Nachweisen für den Grund der Beurlaubung genehmigt werden. Eine Beurlaubung gilt für ein Semester. In der Regel werden nur folgende Fälle genehmigt:

  • Auslandaufenthalt oder Praktika
  • Mutterschutz und Elternzeit
  • Sonstige Gründe (Krankheit, Härtefälle)

Auf der Seite der Studentenkanzlei gibt es ausführliche Informationen zum Thema Urlaubssemester.

Wann muss ich mich spezialisieren? Wie spezialisiere ich mich? nach obenoben
Die Spezialisierung erfolgt in der Regel nachdem der Grundlagenbereich erfolgreich abgeschlossen wurde. Mindestvoraussetzung, um ein Modul des Spezialisierungsbereichs zu belegen, ist das Erreichen von 31 Leistungspunkten aus dem Grundlagenbereich.
Die Spezialisierung erfolgt automatisch bei Anmeldung zu einer Prüfung eines Moduls, das genau einem der drei Spezialisierungsbereiche zugeordnet ist. Ein Wechsel des Spezialisierungsbereichs ist nachträglich schriftlich beim Prüfungsamt möglich.

Welche Veranstaltungen kann/muss ich im Spezialisierungsbereich belegen? nach obenoben
Generell können alle angebotenen Module im gewählten Spezialisierungsbereich gewählt werden. Es gibt in diesem Sinne aber keine Pflichtveranstaltungen, die abgelegt werden müssen. Als Richtlinie sollte man ca. 30 Leistungspunkte pro Semester erreichen, um die Regelstudienzeit einzuhalten. Ausnahme bilden dabei Seminare, von denen im kompletten Bachelorstudium maximal drei aus dem Spezialisierungsbereich belegt werden können. (s. PO § 15 Abs. 5)

Welche Module aus dem Bereich Soft-Skills muss ich belegen? nach obenoben
Es wird genau ein Modul (6 Leistungspunkte) aus der Gruppe der Soft-Skills angerechnet. Wie in den Spezialisierungsbereichen gibt es einen Wahlpflichtkatalog, aus dem ein Modul ausgewählt werden muss. Es ist darauf zu achten, dass für den Großteil der Soft-Skills Module vorab Anmeldungen getätigt werden müssen, weswegen man sich rechtzeitig über die angebotenen Module informieren sollte. Außerdem setzen sich viele der angebotenen Module aus mehreren Teilmodulen zusammen, die über mehrere Semester einzubringen sind. Daher ist es zusätzlich von Vorteil sich rechtzeitig um die Kurse zu bemühen, um die Regelstudienzeit einhalten zu können.

Muss ich mich an einen Stundenverlaufsplan halten oder kann ich Module vorziehen? nach obenoben
Prinzipiell können jederzeit Module vorgezogen werden. Es ist jedoch empfehlenswert darauf zu achten, dass die notwendigen Grundlagen vorhanden sind, um das darauf aufbauende Modul sinnvoll besuchen zu können. Module des Spezialisierungsbereichs sind erst ab 31 erreichten Leistungspunkten aus dem Grundlagenbereich belegbar (§ 15(2) Prüfungsordnung).

Ist das alles nur trockene Theorie oder doch auch praxisbezogen? nach obenoben
Natürlich werden an einer Universität theoretische Grundlagen und Konzepte erlernt. Das Studium des Wirtschaftsingenieurs ist aber anwendungsorientiert aufgebaut, d.h. Wirtschaftsingenieure forschen und lehren sehr praxisorientiert. Besonders engagierten Studierenden helfen wir auch gerne dabei, anspruchsvolle Praktikumsstellen bei unseren zahlreichen Kooperationspartnern aus der Wirtschaft zu bekommen.

Welche Fremdsprachen kann ich lernen und welche sind Grundvoraussetzung? nach obenoben
Die Universität Augsburg bietet in seinem Sprachenzentrum eine Vielzahl von Fremdsprachen an, wie  Wirtschaftsenglisch, aber auch Chinesisch oder Portugiesisch. Ein Wirtschaftsingenieur sollte über derartige Englischkenntnisse verfügen, dass er fachbezogene englische Literatur lesen und verstehen kann. Darüber hinaus bietet das Sprachenzentrum weitere Sprachkurse speziell für Wirtschaftsingenieure an, die auf Wunsch der Studierenden aus Studienbeiträgen neu geschaffen wurden. Details dazu finden Sie auf den Seiten des Sprachenzentrums.

Kann man während des Studiums ins Ausland gehen? nach obenoben
Die zahlreichen Kooperationen der Universität Augsburg mit Partneruniversitäten in Ländern wie den USA, Russland oder China bieten für Studierende nicht nur die Chance im Ausland zu studieren, sondern auch kulturelle Eindrücken und persönliche Erfahrungen zu sammeln, die im späteren Berufsleben von immer größerer Bedeutung sind.
Über das ERASMUS Programm der Universität Augsburg, welches ständig erweitert wird, können Sie bspw. besondere finanzielle Förderungen erhalten und relativ einfach einen Auslandsaufenthalt organisieren. Weitere Informationen zum Thema Studium oder Praktikum im Ausland finden Sie auf den Seiten des  Akademischen Auslandsamts.
Im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen stehen folgende Universitäten im Erasmusprogramm zur verfügung:

Grenoble INP Frankreich
Lappeenranta University of Technology Finnland
Lund University Schweden
Politehnica University of Bucharest Rumänien
Tallinn University of Technology Estland
Universidad de Valladolid Spanien
Universidade de Lisboa Protugal
Università degli Studi Roma Tre Italien
Universitat de València Spanien
Université Catholique de Louvain Belgien
University College of Southeast Norway
Norwegen
University of Chemistry and Technology, Prague Tschechien
University of Oulu Finnland

Es wird jedoch empfohlen das Auslandssemester frühestens nach Beendigung des dritten Semesters einzuplanen.

Ab wann, wo und wie kann ich mich für die Bachelorarbeit anmelden? nach obenoben
Sobald 31 Leistungspunkte erreicht sind, ist es prinzipiell jederzeit möglich, mit der Bachelorarbeit zu beginnen. Es gelten die Regelungen der Prüfungsordnung (insb. §§15, 16, 19, 20). Die Bachelorarbeit kann bei jedem Lehrstuhl, welcher im Studiengang WING Module anbietet, verfasst werden. Eine Übersicht über alle in Frage kommenden Lehrstühle, sowie weitere Infos zum Thema Bachelorarbeit finden Sie hier. Daher empfehlen wir Ihnen, einen thematisch passenden Lehrstuhl zu suchen, und hier mit den Verantwortlichen direkt über eine mögliche Arbeit zu sprechen. Da die Kapazitäten für Bachelorarbeiten an jedem Lehrstuhl begrenzt sind, empfehlen wir Ihnen zudem sich frühzeitig an den Lehrstühlen zu informieren.
Dies ist auch bei Praxis-Bachelorarbeiten der Fall. Hierbei muss zusätzlich eine Praxisstelle selbständig akquiriert werden.
Bitte beachten Sie bzgl. der Anmeldung etc. die Hinweise des Prüfungsamtes.
Die Bearbeitungszeit für eine Bachelorarbeit beträgt 3 Monate.

Was passiert, wenn ich mehr als 180 Leistungspunkte einbringe? nach obenoben
Sofern innerhalb einer Modulgruppe mehr Leistungspunkte erbracht werden, als erforderlich sind, werden unter Berücksichtigung der erforderlichen Leistungspunkte nur die jeweils am besten bewerteten Module zur Berechnung der Modulgruppennote herangezogen. Wenn durch das letzte noch zu berücksichtigende Modul die Leistungspunkte innerhalb einer Modulgruppe überschritten werden, wird die Bewertung dieses Moduls nur noch anteilig mit den noch erforderlichen Leistungspunkten in die Berechnung der Modulgruppennote einbezogen. (Prüfungsordnung §21, Absatz 4)

Wie und wann erhalte ich mein Zeugnis? nach obenoben
Nachdem alle nötigen Leistungen gemäß der Prüfungsordnung (einschließlich der Bachelorarbeit) erbracht wurden und in STUDIS eingetragen wurden, kann ein Zeugnis beantragt werden. Die Bearbeitungszeit zur Erstellung kann 8 Wochen und länger dauern. Mit Bescheid, dass das Zeugnis vorliegt, kann dieses persönlich (mit Ausweis oder Vollmacht) abgeholt werden.
Die Hinweise des Prüfungsamtes sind hierbei zu beachten.

Wo finde ich aktuelle Infos zum Thema Studium und den verschiedenen Modulen? nach obenoben
Aktuelle Informationen und Skripte zu Veranstaltungen finden Sie direkt auf den Homepages der entsprechenden Lehrstühle oder im Online-Portal Digicampus. Für die Module der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät gibt es zudem eine Sammlung von aktuellen Downloads im WiWi-Skrptenportal. Zudem befinden sich auf der WING Homepage aktuelle News und Infos zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen.

Kann ich meinen Master auch in Augsburg machen? Welche werden angeboten? nach obenoben
Ab dem Wintersemester 2014/2015 wird der neue Masterstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen”, der direkt auf das Bachelorstudium aufbaut, angeboten. Alle nötigen Informationen rund um den Masterstudiengang WING können Sie hier aus dem FAQ entnehmen.
Des weiteren bietet die Universität Augsburg verschiedene andere Masterstudiengänge an, die ausgehend vom Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen in Augsburg gewählt werden können. Neben der Möglichkeit Masterprogramme im Bereich BWL oder Physik/Materialwissenschaften zu absolvieren, bietet die Universität Augsburg zwei Elite-Masterstudiengänge „Finance & Information Management” und „Advanced Materials Science” sowie den europäischen Masterstudiengang „Advanced Functional Materials” an.

Gibt es zu den Masterstudiengängen Zulassungsbeschränkungen bezogen auf die Qualität des Bachelorabschlusses? nach obenoben
Für den neuen Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen finden Sie hier eine detailierte Beschreibung des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens. Die Zulassungsvoraussetzungen zu den Masterprogrammen sind sehr unterschiedlich. Dies betrifft die Note des Bachelorzeugnisses bis hin zu Eignungsfeststellungsprüfungen. Im Regelfall ist aber ein Themenfeld vorgegeben, was es schwierig macht, mit einem Bachelorabschluss in BWL ein Masterprogramm der Physik/Materialwissenschaften zu belegen. Gleiches gilt für Absolventen von Physik/Materialwissenschafts-Studiengängen, die sich im Anschluss hin zur Betriebswirtschaftslehre orientieren möchten. Genau an dieser Stelle liegt der große Vorteil des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen, der einem grundsätzlich die Türen in verschiedene Richtungen offen hält: Durch die umfangreiche Grundausbildung sind bereits profunde Kenntnisse in BWL als auch in Physik/Materialwissenschaften vorhanden, welche durch die gewählte Vertiefungsrichtung erweitert werden können. Aufgrund des bereits erworbenen Wissens werden Absolventen des Studiums zum Wirtschaftsingenieur sowohl zu Masterstudiengängen im Bereich BWL als auch auf dem Gebiet Physik/Materialwissenschaften zugelassen.

Bis wann muss ich mich spätestens bewerben? nach obenoben
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens zu folgenden Ausschlussfristen bei der Universität Augsburg eingehen:

Bewerbung für Wintersemester: 15. Juni, 24:00 Uhr

Bewerbung für Sommersemester: 15. Dezember, 24:00 Uhr


Zur Fristwahrung ist der tatsächliche Eingang der Bewerbung bei der Universität Augsburg relevant! Nach Ablauf der Ausschlussfrist können keine Unterlagen mehr nachgericht werden. Beachten Sie die Postlaufzeiten, der Poststempel ist nicht maßgeblich!

Wir raten jedem Bewerber, sich nicht erst „auf den letzten Drücker“ zu bewerben. Je früher Sie sich bewerben, desto geringer ist erfahrungsgemäß die Wahrscheinlichkeit, dass die Bewerbung unvollständig ist oder aufgrund technischer Schwierigkeiten (PC/Scanner geht kaputt, Internet funktioniert nicht etc.) nicht rechtzeitig eingeht.

Welche Unterlagen muss ich für eine erfolgreiche Bewerbung einschicken? nach obenoben
Nach erfolgter Online-Bewerbung schicken Sie uns bitte folgende Bewerbungsunterlagen zu:

  1. Ausgedruckte und unterschriebene Online-Bewerbung über die Studentenkanzlei der Universität Augsburg (QIS-Portal). Hier erhalten Sie eine Bewerbernummer. Bei Fragen zum QIS-Portal wenden Sie sich bitte an die Studentenkanzlei.
  2. Ausgefülltes Bewerbungsformular (Leitfaden zum Ausfüllen des Bewerbungsbogens)
  3. Bachelorabschluss
      • Falls vorhanden: einfache Kopie des Bachelorzeugnisses;
      • Falls nicht vorhanden: Nachweis über die in diesem Studiengang erzielten Prüfungsergebnisse, die dabei erzielte Durchschnittsnote, die Anzahl der Leistungspunkte, die in die Berechnung der Durchschnittsnote eingehen, sowie die Anzahl der für den Abschluss des entsprechenden Studiums notwendigen Leistungspunkte beizufügen (Transcript of Records). Studierende der Universität Augsburg beantragen die Bescheinigung bitte frühzeitig per E-Mail ssc@zv.uni-augsburg.de beim Studierendeninformationsbüro. Sie werden über Ihre studentische E-Mail-Adresse (abrufbar mit Ihrer RZ-Kennung und RZ-Passwort über https://webmail.uni-augsburg.de/) benachrichtigt, sobald die Bescheinigung abgeholt werden kann.
  4. Ein lückenloser tabellarischer Lebenslauf
  5. Nachweis der Hochschulreife (Abiturzeugnis)
  6. Modulhandbucheinträge der in den Bewerbungsbogen eingetragenen Module (Studierende des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieur an der Universität Augsburg müssen keine Modulhandbucheinträge beifügen, da diese dem Prüfungsausschuss bereits vorliegen)
  7. Nachweis über Kenntnisse der englischen Sprache (z.B. Kopie des Abiturzeugnisses, TOEFL-Zertifikat, o.Ä.)
  8. Nachweise über im Bewerbungsformular angegebene extracurriculare Studienleistung (Inhalt, Umfang und Niveau)
  9. Nachweise über im Bewerbungsformular angegebene praktische Tätigkeiten (Nachweis über Inhalt, Dauer, Umfang in Stunden pro Woche und Niveau; bei abgeschlossener Lehre: IHK-Zeugnis, Gesellenbrief, o.Ä.)

Ausländische Bewerberinnen- und Bewerber reichen zusätzlich ein:

Sämtliche Unterlagen schicken Sie an folgende Adresse:

WING Master-Bewerbung
Prüfungsausschuss Master Wirtschaftsingenieur
Prof. Dr. Andreas Rathgeber
Universität Augsburg
86135 Augsburg

Unvollständig eingereichte Bewerbungen führen zum Ausschluss vom Zulassungsverfahren!

Kann ich mich gleichzeitig für mehrere Masterstudiengänge an der Universität Augsburg bewerben? nach obenoben
Ja, dies ist zulässig. Somit kann man sich gleichzeitig für den WING-Masterstudiengang und für jeden anderen Masterstudiengang beispielsweise den iBWL-Master oder Materials Science-Master bewerben.

Wenn ich mich auf den WING-Master bewerbe und nicht zugelassen werde, komme ich dann auf die Warteliste?  nach obenoben
Nein, im Falle einer Ablehnung kann man sich zu einem späteren Semester erneut bewerben. Hierbei sollte man allerdings beachten, dass man sich insgesamt nur zwei Mal auf den WING-Master bewerben darf.

Ist eine Bewerbung auch im Sommersemester möglich?  nach obenoben
Ja, neben der „normalen“ Bewerbungsdeadline am 15. Juni (zur Aufnahme des Masterstudiums zum Wintersemester) ist es auch möglich, sich erst ein Semester später um einen WING-Masterstudienplatz zu bewerben. In diesem Fall ist die Bewerbungsdeadline der 15. Dezember.

Kann ich den WING-Master in Augsburg studieren,wenn ich bisher ein Bachelor-Studium der Materialwissenschaften/ Naturwissenschaften/ Technik absolvierte?  nach obenoben
Im Masterstudiengang WING werden Kurse sowohl aus dem Bereich Naturwissenschaften als auch aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL) angeboten. Sie sollten deshalb insbesondere Interesse an betriebswirtschaftlichen Themenfeldern haben.

Kann ich den WING-Master in Augsburg studieren, wenn ich bisher ein BWL/VWL-Bachelor-Studium absolvierte? nach obenoben
Der Masterstudiengang WING ist eine Mischung aus Natur- und Wirtschaftswissenschaften. Auf Grund des nötigen Vorwissens im Materialwissenschaftlichen Bereich, müssen jedoch zusätzlich 15 Leistungspunkte im Bereich "Chemie" nachgewiesen werden. Darüberhinaus sind 10 Leistungspunkte im Bereich "Wirtschaftsinformatik" gefordert. Wir raten aber nur zu einer Bewerbung, wenn technische Grundkenntnisse vorhanden sind und wenn ihre bisherigen, durchschnittlichen Studienleistungen mindestens „gut“ sind. Damit Sie das Leistungsniveau besser einschätzen können, raten wir ihnen daher, bereits vor ihrer Bewerbung probeweise einige naturwissenschaftliche Master-Vorlesung zu besuchen („Einfach mal reinsetzen und schauen, was die da so machen.“). Hierfür geeignete Vorlesungen finden Sie im Modulhandbuch des Masterstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Selbst wenn Sie sich im Master vorwiegend wirtschaftlich orientieren (= Major in „Management and Sustainability“), können Sie die naturwissenschaftlichen Fächer nicht umgehen. Des Weiteren ist es unsere starke Empfehlung, dass Sie sich im Lauf ihres Masterstudiums mit den Bachelor-Vorlesungen „Technische Physik 1“, „Technische Physik 2“ und „Chemie 1“ vertraut machen.

Hat ein „Bachelor of Economics“-Student die gleichen Chancen wie ein „Bachelor of Science/Engineering“-Student? nach obenoben
Da sich erfahrungsgemäß Studierende mit technischem Hintergrund leichter in betriebswirtschaftliche Themengebiete einarbeiten können, als dies umgekehrt der Fall ist, empfehlen wir Interessenten mit einem wirtschaftlich orientierten Studienabschluss, probeweise eine oder mehrere naturwissenschaftliche Vorlesung zu besuchen, um die Leistungsanforderungen besser einschätzen zu können. Es besteht bei entsprechendem Lernaufwand grundsätzlich Chancengleichheit. Allerdings wird von Seiten der Universität kein Brückenkurs zum Erlangen von naturwissenschaftlichen Kenntnissen angeboten. Auf Grund des nötigen Vorwissens im Materialwissenschaftlichen Bereich, müssen jedoch zusätzlich 15 Leistungspunkte im Bereich "Chemie" nachgewiesen werden. Darüberhinaus sind 10 Leistungspunkte im Bereich "Wirtschaftsinformatik" gefordert.

Können fehlende Leistungspunkte in den Bereichen "Chemie" und/oder "Wirtschaftsinformatik" auch noch während des Masterstudiums nachgeholt werden? nach obenoben
Die für das Bewerbungsverfahren geforderten Kenntnisse können nicht nachgeholt werden, sondern müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits vorgewiesen werden.

Welches Englisch-Niveau wird für den WING-Master vorausgesetzt? nach obenoben
Für die Zulassung zum Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen sind Englischkenntnisse auf dem Sprachniveau B2 erwünscht. Für den Bewerbungsprozess zum WING-Master ist es deshalb notwendig diese Kenntnisse nachzuweisen (z. B. Kopie des Abiturzeugnisses, TOEFL-Zertifikat, o. Ä.) und mit den restlichen Bewerbungsunterlagen fristgerecht einzureichen.

Besteht die Möglichkeit, den Augsburger WING-Master mit einem Bachelorabschluss einer Hochschule oder Berufsakademie zu studieren? nach obenoben
Da wir den Bachelorabschluss einer Universität mit dem einer Hochschule/Berufsakademie gleichsetzen, besteht die Möglichkeit, sich aufbauende auf ein Hochschul-/BA-Studium für den WING-Master in Augsburg zu bewerben. Sie haben die gleichen Zulassungschancen wie ein Absolvent einer Universität, sodass ihnen ein Hochschul-/BA-Abschluss bei ihrer Bewerbung nicht zum Nachteil ausgelegt wird. Dennoch benötigen Sie die passenden Voraussetzungen wie Leistungen im Bereich „Technische Naturwissenschaften/Ingenieurswissenschaften“ oder „Betriebswirtschaft“, sowie im Gebiet „Methodische Grundlagen“. Auf Grund des nötigen Vorwissens im Materialwissenschaftlichen Bereich, müssen jedoch zusätzlich 15 Leistungspunkte im Bereich "Chemie" nachgewiesen werden. Darüberhinaus sind 10 Leistungspunkte im Bereich "Wirtschaftsinformatik" gefordert.

Gibt es ein Auswahlgespräch, in dem es sich entscheidet, ob ich einen Studienplatz im Augsburger Masterstudiengang WING erhalte? nach obenoben
Nach Eingang ihrer Bewerbung wird diese einerseits in Bezug auf die Studienleistungen, andererseits in Bezug auf ihre fachliche Qualifikation/Passung geprüft und bewertet. Diejenigen Studierenden mit den besten Noten und der höchsten fachlichen Qualifikation/Passung erhalten eine sofortige Zulassung zur Aufnahme des WING-Masterstudiums. Demgegenüber erhalten Studierende mit den schlechtesten Noten und der niedrigsten fachlichen Qualifikation/Passung einen Ablehnungsbescheid. Studierende in der „Mittelgruppe“ erhalten die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Auswahlgesprächs für die Aufnahmen eines WING-Masterstudiums zu qualifizieren. Details dazu, wie die bisherigen Studienleistungen und die fachliche Qualifikation/Passung ermittelt und gewichtet werden, können Sie dem Anhang 2 der Prüfungsordnung (Seite 31 ff.) entnehmen.

Wann finden die Auswahlgespräche statt? nach obenoben
Kann die fachliche Qualifikation auf Basis der schriftlichen Bewerbungsunterlagen nicht einwandfrei festegestellt werden, erfolgt ein ca. halbstündiges Auswahlgespräch. Die Gespräche finden üblicherweise im Juli bzw. Januar für das folgende Semester statt. Der genaue Termin (inkl. Ort und Uhrzeit) wird ihnen schriftlich mitgeteilt.

Was passiert, wenn ich nicht zu meinem Auswahlgespräch erscheinen kann? nach obenoben
Falls Sie aus einem wichtigen Grund den Ihnen genannten Termin nicht wahrnehmen können, müssen Sie uns eine inhaltliche Begründung (mit ggf. einem Nachweis) zukommen lassen, weshalb Sie keine Zeit haben und um ein Nachholgespräch bitten. Die Begründung wird von uns anschließend geprüft. Sofern die Begründung triftig ist, versuchen wir, ein Nachholgespräch zu ermöglichen. Dieses kann jedoch nicht garantiert werden. Versuchen Sie deshalb unbedingt, dass Sie den ursprünglichen Termin wahrnehmen können.

Wie sieht ein Auswahlgespräch aus? nach obenoben
Im Rahmen eines ca. halbstündigen Gesprächs wird eine Aussage über ihre Eignung zur Aufnahme des WING-Masterstudiums getroffen. Ein Prüfungsberechtigter aus der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und ein Prüfungsberechtigter aus der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät stellen ihnen Fragen insbes. zu ihrem fachlichen Hintergrund (d.h. Vorlesungswissen). Auch Fragen, die ihr Allgemeinwissen betreffen bzw. sich auf ihren Lebenslauf oder Ihre Motivation für die Aufnahme des WING-MAsterstudiums beziehen, sind möglich.

Was sind die Schwerpunkte des Augsburger Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen? nach obenoben
Der WING-Masterstudiengang verbindet technische mit wirtschaftswissenschaftlichen Wissensgebieten. Dabei können Sie zwischen zwei Vertiefungsrichtungen wählen, entweder wählen Sie den eher wirtschaftlich ausgelegten Bereich „Management und Sustainability“ oder legen einen materialwissenschaftlichen Schwerpunkt mit „Materials Engineering“. Für weitere Informationen zu den Studieninhalten sei auf das Modulhandbuch sowie die Studienordnung verwiesen, in der ein exemplarischer Studienverlauf dargestellt ist.

Welche Vorlesungen muss ich im Rahmen des WING-Masters besuchen? nach obenoben
Eine Übersicht über die Veranstaltungen, die im Augsburger WING-Master angeboten werden, finden Sie im hier verlinkten Modulhandbuch. Welche Veranstaltung verpflichtenden Charakter haben bzw. welche Veranstaltungen in welchen Vertiefungsbereiche „Management und Sustainability“ bzw. „Materials Engineering“ einbringbar sind, können Sie der Prüfungsordnung entnehmen.

Besteht die Möglichkeit eines Auslandsaufenthalts während des WING-Masterstudiegangs? nach obenoben
Es existieren zahlreiche Angebote des Akademischen Auslandamtes, um ein Auslandssemester zu planen. Ob Sie dadurch die Regelstudienzeit einhalten können, hängt von ihrem persönlichen Engagement ab. Es besteht auch die Möglichkeit, während der vorlesungsfreien Zeit für ein Praktikum oder einen Sprachintensivkurs ins Ausland zu gehen.

Wie erhalte ich weitere Informationen zum Masterstudiengang WING? nach obenoben
Es besteht die Möglichkeit, sich in den Newsletter einzutragen, der Sie über Neuigkeiten und Deadlines zum Augsburger WING-Master informiert. Klicken Sie hier, um sich in den Newsletter-Verteiler aufnehmen zu lassen. Sofern Sie – nach Durchsicht der online gestellten Unterlagen – Fragen zum Bewerbungsverfahren haben, können Sie sich per E-Mail unter folgender Adresse an uns wenden: wing-masterbewerbung@mrm.uni-augsburg.de. Bitte sehen Sie von Anfragen ab, bevor Sie sich nicht gründlich auf unserer Homepage informiert haben.

Wie schreibe ich mich vom WING Bachelor in den WING Master um? nach obenoben
Grundsätzlich sollten Sie, wie von der Universität Augsburg empfohlen, bis zur Zeugnisübergabe immatrikuliert bleiben, um weiterhin Einfluss auf Ihre Studentendaten und Noteneintragungen nehmen zu können und auf dem Weg zur Uni versichert zu bleiben. Bei erfolgreicher Bewerbung auf den WING Master können Sie den Studiengang einfach mithilfe des Antrags auf Umschreibung wechseln. Dabei übernehmen Sie Ihre Matrikelnummer und Ihre Campus Card.

Was passiert, wenn ich ein Modul nicht bestehe und wie funktionieren Wiederholungsprüfungen? nach obenoben
Wie oft ein Modul wiederholt werden kann, ist in der Prüfungsordnung geregelt. Ist für eine Modulprüfung nichts anderes festgelegt, kann diese prinzipiell solange wiederholt werden, bis man aus anderen Gründen exmatrikuliert wird (Nichtbestehen der Orientierungsprüfung (§18 PO), Erreichen der maximalen Studiendauer (§19 PO), etc.).
Die Prüfungen zu Modulen des Grundlagenbereichs werden jedes Semester angeboten. Prüfungen zu Modulen des Spezialisierungsbereichs werden in der Regel nur in dem Semester angeboten, in dem die Veranstaltung stattfindet.

Kann ich Prüfungen (zum Notenverbessern) freiwillig wiederholen? (Freischuss) nach obenoben
Nein, sobald eine Prüfung bestanden ist (d.h. mind. die Note 4,0 erreicht wurde) kann diese nicht wiederholt werden.

Wann werde ich exmatrikuliert bzw. wie lange kann ich studieren? nach obenoben
Jede(r) Studierende hat zielgerichtet zu studieren. Die maximale Studiendauer um die, für das erfolgreiche Bestehen der Bachelorprüfung erforderlichen, 180 Leistungspunkte zu erhalten ist daher auf 9 Semester begrenzt. (§ 16 PO)
Darüber hinaus muss die Orientierungsprüfung erfolgreich bestanden werden. Diese besagt, dass innerhalb der ersten zwei Semester mindestens 31 Leistungspunkte des Grundlagenbereichs zu erbringen sind. Endgültig bestanden werden muss diese Orientierungsprüfung zum Ende des 3. Fachsemesters.
Über Härtefälle entscheidet der Prüfungsausschuss im Einzelfall.

Ich konnte mich zu Prüfungen während der Anmeldephase nicht anmelden – was nun? nach obenoben
Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise auf den Seiten des Prüfungsamtes.

Ich habe vergessen, mich für eine Prüfung anzumelden – was nun? nach obenoben
Eine Anmeldung für die Prüfungen eines Semesters ist in der Regel nur während der offiziellen Anmeldephase des Prüfungssystems STUDIS möglich (Ausschlussfrist beachten)! Beachten Sie daher unbedingt die aktuellen Hinweise des Prüfungsamtes.

Was passiert, wenn ich nicht zu einer Prüfung erscheine? nach obenoben
Wenn Sie zu einer Prüfung nicht erscheinen, wird diese als „nicht teilgenommen“ (keine Note) gewertet. Wir empfehlen den Studierenden aber, an den Prüfungen der einschlägigen Module des Fachsemesters teilzunehmen um gem. §16(1) zielgerichtet zu studieren.

Kann ich weitere, nicht im Modulhandbuch enthaltene Module belegen? nach obenoben
Für die WING-Studierenden steht eine Vielzahl von geeigneten Modulen zur Auswahl, die vom Prüfungsausschuss genehmigt wurden. Diese in WING einbringbaren Module eines Semesters sind jeweils dem Modulhandbuch zu entnehmen. Weitere Veranstaltungen können zwar i.d.R. besucht werden, eine Einbringbarkeit bzw. das Ablegen der Prüfung ist aber nicht möglich. Selbstverständlich wird das Modulhandbuch jedes Semesters mit geeigneten Modulen des Institutes für Materials Resource Management abgeglichen und aktualisiert.

Was ist die Orientierungsprüfung? nach obenoben
Die Orientierungsprüfung sieht vor, dass innerhalb von zwei Fachsemestern mindestens 31 Leistungspunkte (LPs) aus den Modulgruppen A-C zu erreichen sind. In diesen Modulgruppen werden die Grundlagen des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt. Der Nachweis von mindestens 31 Leistungspunkten hieraus soll zeigen, dass die/der Studierende in der Lage ist, das Studium erfolgreich zu beenden. Sind diese 31 Leistungspunkte nach dem dritten Fachsemester nicht erreicht, gilt die Orientierungsprüfung als endgültig nicht bestanden.
Nach endgültigem Nichtbestehen der Orientierungsprüfung folgt die Exmatrikulation. (§ 18 PO).

Kann ich ein Praktikumssemester einlegen? nach obenoben
Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, auf Grund von Auslandsaufenthalt und bei Ableistung von Praktika eine Beurlaubung in der Regel bis zu zwei Semester zu erhalten.
Die einzuhaltenden Fristen und Regelungen der Immatrikulationsordnung der Universität Augsburg finden Sie im entsprechenden Merkblatt der Studienkanzlei.

Können Studienleistungen, die ich an einer anderen Hochschule bzw. in einem anderen Studiengang erbracht habe, angerechnet werden? nach obenoben
Wenn bereits Leitungen in einem anderen Studiengang oder an einer anderen Hochschule abgelegt wurden, können diese unter bestimmten Umständen angerechnet werden.
Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise auf den Seiten des Prüfungsamtes.

Wo erhalte ich weitere Informationen zum Studiengang? nach obenoben
Für zusätzliche Informationen rund um das Studium des Wirtschaftsingenieurs an der Universität Augsburg bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Veranstaltungen wie "Triff deine Zukunft" oder die Schülerinformationstage der Universität Augsburg zu besuchen. Weitere aktuelle Informationen werden auf der Website des Instituts für Materials Resource Management unter Studium veröffentlicht.

Wer ist der Ansprechpartner bei Fragen? nach obenoben
Für Fragen rund um das Studium des Wirtschaftsingenieurs in Augsburg steht Ihnen der Fachstudienberater Herr Prof. Dr. Rathgeber mit seinem Team zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht unter info@wing-studieren.de