Warum WING

Suche

Warum WING


bracketsgrey


Unternehmen haben ein dringendes Interesse daran, ihre Abhängigkeit von schwankenden Rohstoffpreisen zu reduzieren. Hierbei spielt IT eine wesentliche Rolle, denn sie ermöglicht die effiziente Steuerung von Ressourcenplanung. Im Augsburger Studiengang  ‚Wirtschaftsingenieur’ bilden wir die Wirtschaftsführer von morgen darin aus, effizienter und sparsamer mit Rohstoffen umzugehen, um unserem Planeten eine nachhaltige und stabile Entwicklung zu ermöglichen.cbracketsgrey

- Martin Jetter
Senior Vice President und Head von IBM Global Technology Services

brackets


Die Notwendigkeit zur Ressourceneffizienz ist ein globaler Megatrend. Die Unternehmen werden darauf verstärkt reagieren müssen. Die vielen Produktionsunternehmen unseres Wirtschaftsraumes sind besonders betroffen. Mit unserem gerade neu entstehenden "Augsburg Innovationspark" als ein europäisches Zentrum für Ressourceneffizienz bieten wir umfangreiche Hilfestellungen. Die wichtigsten und wertvollsten Instrumente sind jedoch Know-how-Träger und gut ausgebildete Menschen in diesem Zukunftsfeld. Der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit Fokus auf Ressourceneffizienz stellt dies in hervorragender Weise sicher.cbrackets

- Dr. Kurt Gribl
Oberbürgermeister der Stadt Augsburg

bracketsgrey


Kaufleute in einem Industriebetrieb müssen nicht nur betriebswirtschaftlich ausgebildet sein, sondern auch ein technisches Verständnis haben. Die Ausbildung zum Wirtschaftsingenieur qualifiziert hierfür ideal.cbracketsgrey

- Dr. Andreas Neuss
Senior Vice President Group Controlling, MAN Diesel & Turbo SE

brackets


Mit WING bietet die Universität Augsburg ein profiliertes Wirtschaftsingenieurstudium an, das in der Orientierung an Fragen einer nachhaltigen Entwicklung und der effizienten Nutzung von Ressourcen wichtige Zukunftsthemen betrifft. Ein wichtiger Studiengang zur richtigen Zeit.cbrackets

- Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher
Mitglied des Club of Rome, Leiter des Forschungsinstituts für Anwendungsorientierte Wissensverarbeitung

brackets


Erfahrungsbericht einer Wirtschaftsingenieurin

Die Kombination aus Technik und Wirtschaft hat mich schon immer fasziniert. (...) Ich glaube, dass die Kombination von Wirtschaft und Technik, wie sie im Studiengang WING an der Uni Augsburg gelehrt wird, immer mehr gefragt sein wird. (...)
Das ganz Zitat ist hier zu finden.cbrackets

- Lisa-Marie Rößling (Wirtschaftsingenieurin)
Projektingenieurin KUKA Systems GmbH

bracketsgrey


Die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft ist vor allem von ihrer Innovationsfähigkeit abhängig. Schwerpunkte liegen hierbei auf den Gebieten der Ressourcenstrategie und der Materialwissenschaften. Dem Augsburger Studiengang ‚Wirtschaftsingenieur’ gelingt mit seinem interdisziplinären Aufbau eine perfekte Symbiose der verschiedenen Forschungsrichtungen.cbracketsgrey

- Stefan Offermann
Managing Partner, BWF Group

brackets


In einer dynamischen, von Innovationen geprägten Zukunft kommt dem nachhaltigen Management knapper Ressourcen und der Verwendung erneuerbarer Rohstoffe in der Produktion eine immer größere Bedeutung zu. Der Augsburger Studiengang ‚Wirtschaftsingenieurwesen’ bereitet mit seiner inhaltlichen Schwerpunktsetzung zukünftige Absolventen genau auf diese Herausforderungen vor.cbrackets

- Dr. Hartmut Wurster
ehem. Mitglied des Vorstands, UPM GmbH

bracketsgrey


Wirtschaftsingenieure sind aufgrund ihrer interdisziplinären und flexiblen Ausbildung am Arbeitsmarkt des 21. Jahrhunderts stark nachgefragt. Besonderes Augenmerk des deutschlandweit einzigartigen Augsburger Studiengangs ‚Wirtschaftsingenieur’ ist die Verbindung von Wirtschaftswissenschaften mit den Zukunftsthemen Ressourcenmanagement und Materialwissenschaften.cbracketsgrey

- IHK Schwaben

brackets


Als Vermieter von über 34.000 Wohnungen im Stadtgebiet Münchens ist sich die GEWOFAG Holding GmbH über die Rolle des verantwortungsvollen Umgangs mit unseren Ressourcen in der heutigen Gesellschaft bewusst und setzt daher verstärkt auf nachhaltige Investitionen in die energetische Sanierung von Gebäuden. Hierfür werden Führungskräfte benötigt, die sowohl im Bereich der Betriebswirtschaftslehre als auch im Bereich des Ressourcenmanagements tiefgehende Fachkenntnisse aufweisen. Genau dieses immer wichtiger werdende Profil kann mit dem Augsburger Studiengang ‚Wirtschaftsingenieur’ erworben werden.          cbrackets

- Rudolf Reiser
Kaufmännischer Prokurist, Bereichsleiter Finanzen / Konzerncontrolling, GEWOFAG Holding GmbH